Pyrotechnik Seenotmittel

Auf österreichischen Jachten zur Seeschifffahrt müssen entsprechend des Fahrtbereiches (FB) Seenotsignalmitteln der Kategorie P2 mitgeführt werden.

 

Österreichische Skipper bzw. Jachteigner benötigen für den Erwerb und Besitz dieser Seenotmittel einen P2-Pyrotechnikausweis (für Seenotsignalmittel).

Pyrotechnik

 

Die Prüfung erfolgt im „Multiple Choice-Choose Verfahren". Von 8 aus insgesamt 50 möglichen Fragen müssen 6 Fragen richtig beantwortet werden. Die Prüfungen werden von zugelassenen Prüfern für Pyrotechnik abgenommen.

 

Achtung: Leuchtpistolen Cal.4 sind in Österreich ab 18 Jahren frei erhältlich, in Kroatien aber z.B. waffenscheinpflichtig. Handfackeln und Rauchsignale dürfen ohne besondere Einschränkungen erworben und benutzt werden..

 

Kurse

Im zweistündigen Zoom-Online-Kurs werden die Sach- und Fachkenntnisse zum Umgang mit pyrotechnischen Seenotsignalmitteln, insbesondere zum Erwerb, Besitz und Verwendung von Seenotsignalmittel der Kategorie P2 vermittelt.

 

Mit der Prüfungsbestätigung kann bei der für dich zuständigen Sicherheitsbehörde (Bezirkshauptmannschaft bzw. Landespolizeidirektion) ein staatlicher Pyrotechnikausweis der Kategorie P2 beantragt (und natürlich auch bekommen) werden.

 

Die Kurse finden monatlich ab 2 Teilnehmern statt. Die Kosten für Kurs, komplette Fragensammlung und Prüfung betragen insgesamt:

 

Kosten Prüfung Pyrotechnik-Ausweis 89,-

für Vereinsmitglieder nur € 79,-
Prüfung nach Absprache

 

Termine & Anmeldung

 

 

 

 

 

 

SkipJack - das Original

SkipJack Skipperausbildung

 

nach oben nach oben